MS Ortelius

Die MS Ortelius wurde 1989 in Gdynia, Polen unter dem Namen “Marina Svetaeva” gebaut und diente als Spezialschiff der Russischen Akademie der Wissenschaften. Das Schiff wurde in Ortelius in Oceanwide Expeditions umbenannt und fährt seitdem unter der niederländischen Flagge. Die MS Ortelius ist beim Lloyd’s Register in London zertifiziert. Wie Plancius, war auch Ortelius ein niederländischer/flämischer Kartograf (Abraham Ortelius, 1527-1598), der 1570 den ersten modernen Weltatlas Orbis Terrarum „Theater der Welt“ veröffentlichte. Es handelte sich um das teuerste bis dato gedruckte Buch überhaupt.

Über das Schiff

Passagiere: 108
Kabinen: 52
Personal: 52
Länge: 90,95m

Breite: 17,20
Tiefgang: 5,4m
Schiffsantrieb: 6 ZL 40/48 SULZER
Geschwindigkeit: 10,5 Knoten Durchschnitt

AB

7.050 € p.P.


Winter 2021/2022

Falklandinseln, Südgeorgien und Antarktische Halbinsel

Reisezeitraum 25.10.2021 - 14.11.2021

Destinationen Argentinien, Falkland, Antarktische Halbinsel

Ab 10.900 € p.P.

Weddellmeer - Auf der Suche nach dem Kaiserpinguin

Reisezeitraum 14.11.2021 - 24.11.2021

Destinationen Argentinien, Drake Passage, Antarktis

Ab 9.900 € p.P.

Klassische Antarktis einschließlich Deception-Island

Reisezeitraum 03.01.2022 - 13.01.2022

Destinationen Argentinien, Süd-Shetland-Inseln

Ab 7.050 € p.P.