Zurück zur Übersicht

Antarktis - Von Kap zu Kap

Antarktis - Von Kap zu Kap

.

Reisezeitraum 20.12.2022 - 11.01.2023

Reiseverlauf

Tag 1 | Kapstadt/Südafrika Übernachtung an Bord


Tag 2 | Kapstadt/Südafrika, Abfahrt 11.30 Uhr

Zwischen den Kontinenten – von der Südspitze Afrikas bis nach Feuerland – erwarten Sie große Abenteuer. Wenn die HANSEATIC spirit Fahrt aufnimmt, ist das Ziel klar: pures Expeditionsgefühl. Mitten auf dem Atlantik, an entspannten Seetagen, haben Sie womöglich noch nie Weihnachten gefeiert. Im kleinen Kreis von gleich gesinnten Entdeckern und mit einer herzlichen Crew genießen Sie die Festtage in einer ganz persönlichen Atmosphäre. Auf ein Fest der Natur in den antarktischen Gewässern stimmen Sie die fachkundigen Experten an Bord mit spannenden Vorträgen und fesselnden Diskussionen ein.


Tag 3-6 | Entspannung auf See


Tag 7 | Tristan da Cunha /Großbritannien (Tristan da Cunha, Nightingale)

Wie ein Geschenk für Pioniere erhebt sich im atlantischen Nirgendwo Tristan da Cunha, eine vulkanische Inselgruppe, rund 2.400 km von der nächsten Siedlung entfernt. Bei gutem Wetter landen Sie mit den Zodiacs an, um das Leben der ca. 230 Tristaner fern unserer Zivilisation kennenzulernen. Pioniergeist ist fast greifbar, wenn die HANSEATIC spirit ihren Kurs fortsetzt – und täglich neu plant. Das Ziel: spektakuläre Erlebnisse.


Tag 8-11 | Entspannung auf See


Tag 12-13 | Südgeorgien

Schroffe Gipfel am Horizont kündigen das Tierparadies Südgeorgien an, über das schon James Cook, der das Eiland 1775 entdeckte, staunte: „Die Felsen ragen so hoch, bis sie sich in den Wolken verlieren.“ In endlosen Reihen bevölkern Hunderttausende von Königspinguinen die Küsten und Berghänge der Insel. Damit Sie an den schönsten Stellen der zerklüfteten Nordküste anlanden können, sind die Zodiacs mehrmals täglich im Einsatz. So können Sie beispielsweise beim Erreichen von Salisbury Plain Zeuge werden, wie eine riesige Kolonie Tausender Königspinguinpaare ihre Eier ausbrütet. Ohrenbetäubendes Kreischen liegt in der Luft. Gibt es eine stimmungsvollere Art, den Jahreswechsel zu erleben, als in Gesellschaft der „Frackträger“? Meist sind die Tiere neugieriger, als es die Gäste sein dürfen, die sich an die vorgeschriebenen Abstände halten. Skeptischer den Besuchern gegenüber sind die schwergewichtigen See-Elefanten und Seebären, die Ihnen mit etwas Glück unter anderem in Gold Harbour begegnen. Darüber hinaus erfüllen Zügel-, Goldschopf- und Adelie-Pinguine sowie Riesensturmvögel die menschenleere Insel mit reichem Leben. Die überwältigenden Landschaften werden Ihnen wie eine riesige Arche Noah vorkommen. Ihr Expertenteam an Bord vertieft die Naturerlebnisse mit überraschenden Details und beleuchtet die Pioniergeschichte der Antarktis. In Grytviken besichtigen Sie unter anderem eine alte Holzkirche aus den Zeiten des Walfangs. Erweisen Sie dem großen Polarforscher Sir Ernest Shackleton die Ehre, der hier seine letzte Ruhestätte fand.


Tag 14 | Entspannung auf See


Tag 15-19 | Süd-Orkney-Inseln , Süd-Shetland-Inseln , Weddellmeer , Antarktische Halbinsel

Ihr nächstes Ziel sind die Süd-Orkney-Inseln – 1821 vom Walfänger George Powell entdeckt. Abhängig von den Gegebenheiten vor Ort und vorbehaltlich einer Stationsgenehmigung landen Sie dort mit den Zodiacs an und gewinnen Einblicke in die Arbeit der seit 1904 bemannten argentinischen Forschungsstation Orcadas. Wie beeindruckend vollkommene Stille sein kann, zeigt sich im Weddellmeer, wo gigantische Tafeleisberge oder dichte Packeisteppiche auf Sie warten. Das Eis knirscht und knackt am verstärkten Bug des Schiffes. Wie weit kann die HANSEATIC spirit in die Region vordringen? Auf dem vulkanischen Paulet Island etwa musste 1903 die Nordenskjöld-Expedition zehn Monate auf Rettung warten. Heute sind hier unzählige Pinguine heimisch.
Das Festland der Antarktischen Halbinsel betreten Sie mit etwas Glück in Brown Bluff, dessen über 700 m hohe Tuffklippen zwischen zwei mächtigen Gletschern thronen. Untermalt wird dieses Panorama vom Kreischen unzähliger Dominikanermöwen sowie Kap- und Schneesturmvögel. Die archaische Schönheit der Süd-Shetland-Inseln öffnet Ihnen ein Geschichtsbuch der Geologie, aber auch des Goldenen Zeitalters der Antarktis-Forschung. Auf Elephant Island überwinterten 1916 die Männer von Shackletons „Endurance“-Expedition, nachdem sie ihr Schiff im Eis hatten aufgeben müssen. Mit ihrem geringen Tiefgang kann die HANSEATIC spirit sogar in die geflutete Caldera des erloschenen Vulkans fahren, der Deception Island bildet. An den Seiten bis zu 50 m hohe Felswände, vor Ihnen schwarzer Strand, der dampfend von einstiger Eruption kündet – und Sie mittendrin in der Szenerie. Es wird immer wieder ausgebootet, zum Beispiel um Half Moon Island zu erreichen. Spazieren Sie über weite Schneefelder mit großartigen Ausblicken.

 


Tag 20 | Fahrt durch die Drake Passage


Tag 21 | Kap Hoorn/Chile

Bei gutem Wetter landen Sie mit den Zodiacs an dem berühmten südlichsten Punkt Südamerikas an: Kap Hoorn. Nach dem Aufstieg zum Albatros-Denkmal blicken Sie noch einmal zurück auf die unvergesslichen Tage, die Sie auf Ihrer Antarktis-Expedition erlebt haben.


Tag 22 | Ushuaia/Argentinien, Ankunft 6.00 Uhr Sonderflug nach Buenos Aires

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Reisepreise Seereise

1

Außenkabine

18.690 €

2

Panoramakabine

19.650 €

3

French Balcony Kabine Deck 6

20.530 €

4

Balkonkabine Deck 5

21.760 €

5

French Balcony Kabine Deck 7

20.530 €

6

Balkonkabine Deck 6 und 7

21.760 €

9

Junior Suite

27.570 €

10

Grand Suite

38.130 €

Zur Information:
An- und Abreisepaket auf Anfrage
Einzelbelegung auf Anfrage

Leistungen durch ReiseArt

  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (teilweise E-Zodiacs)
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete begleiten jede Reise, halten Präsentationen/multimediale Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten die Zodiacfahrten/-anlandungen
  • Nutzung der interaktiven Ocean Academy mit individuellen Wissensformaten
  • Umfangreiche Informationen zur Reise vorab, zum Beispiel Handbücher zur Arktis und zur Antarktis, zum Amazonas und zum Beringmeer sowie Expeditionslandkarten
  • Internationale Gourmetküche als Vollpension an Bord mit Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Nachmittagskaffee/Teezeit, Mittag- und Abendessen (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl)
  • Umfangreiches Sportangebot: Fitnessbereich mit Meerblick, Kursprogramm, je nach Reiseziel verschiedene zusätzliche Sportaktivitäten an Land
  • OCEAN SPA mit finnischer Meerblick-Sauna, Dampfsauna sowie Ruhebereich innen/außen (Spa-Anwendungen und Friseur gegen Aufpreis)
  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Kaffeemaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas von SWAROVSKI OPTIK und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstungen
  • Umfangreiches Infotainment mit Live-Übertragung sowie Aufzeichnungen der Expertenvorträge, Vorauskamera, Seekarte, Filmen u.v.m., persönliches E-Mail-Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Hafen-/Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine
  • Deutschsprachige Schiffs- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Stornokostenversicherung

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights