Zurück zur Übersicht

Patagonien und Antarktis- Expeditionsreise Kurs Nord

Patagonien und Antarktis- Expeditionsreise Kurs Nord

Diese abwechslungsreiche Expeditions-Seereise führt Sie von der unberührten Wildnis der Antarktis bis in die atemberaubende Fjordwelt Chiles. Erleben Sie die natürliche Schönheit Patagoniens. Begleiten Sie uns auf diesem Abenteuer. Mit unserem Expeditionsteam erkunden Sie den weißen Kontinent auf Fahrten im Landungsboot und auf Anlandungen. Und beobachten dabei die Tierwelt bei jeder Gelegenheit. Auf unserer weiteren Reise entdecken wir die entlegene atemberaubende chilenische Küste.

Reisezeitraum 17.03.2022 - 05.04.2022

Reiseverlauf

Tag 1 | Buenos Aires

Dieses Abenteuer beginnt mit einer Übernachtung in Buenos Aires, der geschäftigen Hauptstadt Argentiniens. Verbringen Sie den Abend in aller Ruhe und entdecken Sie das “Paris von Südamerika” an einem warmen Frühlings- oder Sommertag auf eigene Faust. Oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einem optionalen Vorprogramm und erkunden Sie das wilde Patagonien.


Tag 2 | Buenos Aires/Ushuaia

Am nächsten Tag fliegen Sie nach Ushuaia. Der Flug startet am frühen Morgen, so dass Ihnen genügend Zeit bleibt, Ushuaia zu erkunden, bevor Sie an Bord von MS Fram gehen. Abends fahren wir durch den malerischen Beagle-Kanal.


Tag 3-4 | Drake Passage

MS Fram bringt uns sicher durch die berühmte Drake-Passage zur Antarktischen Halbinsel. Während der Reise Richtung Süden, beginnt das Expeditionsteam seine Vortragsreihe. Erfahren Sie mehr über die fantastische Tierwelt sowie über die Geologie und Geschichte der Antarktis. Lernen Sie, wie Sie Ihre Reise nachhaltig wie möglich gestalten können. Nehmen Sie teil am Citizen Science-Programmen, um Daten für die aktuelle wissenschaftliche Forschung zu sammeln. Genießen Sie die frische Seeluft und beobachten Sie die Tierwelt von Deck aus.


Tag 5-8 | Antarktis

Die Antarktis, die 90% des Welteises beherbergt, verblüfft und erstaunt immer wieder. Im Winter verdoppelt das Meereis praktisch die Größe des Kontinents. Im Sommer wird es zum Brutgebiet für Millionen von Pinguinen.

Dieser Kontinent wird friedlich für die Wissenschaft und vom Tourismus genutzt. Über Jahrtausende hinweg hat sich die Region quasi ohne menschliche Eingriffe entwickelt. Deshalb halten wir uns an sehr strenge Umweltrichtlinien und -regeln. Wir nehmen nichts anderes als Fotos und Erinnerungen mit!

In der Antarktis lernen Sie eine echte Wildnis kennen. Hier geben die Elemente den Ton an und bestimmen unsere endgültige Reiseroute. Wir werden versuchen, an mehreren Orten Süd-Shetlandinseln und auf der antarktischen Halbinsel anzulanden, um Ihnen die unglaubliche Vielfalt der Landschaften zu zeigen. Der Tierwelt gehört dabei stets unsere besondere Aufmerksamkeit. 

Bei jeder sich bietenden Möglichkeit wird unser Expeditionsteam Sie einladen, an Anlandungen und Eisfahrten teilzunehmen, um die Schönheit der Antarktis hautnah zu erleben. Es gibt auch die Möglichkeit, mit dem Kajak zwischen Eisbergen zu fahren, in einer atemberaubenden Umgebung zu wandern und sogar auf dem entlegensten Kontinent der Erde zu zelten.


Tag 9-10 | Auf See

Wenn wir Kurs Nord durch die Drake-Passage fahren, können Sie alle Erlebnisse in der Antarktis noch einmal Revue passieren lassen.
Mit den hochmodernen Mikroskopen im Science Center des Schiffes können Sie die während der Expedition entnommenen Proben analysieren, um eine andere Art der "Tierwelt" auf zellulärer Ebene zu entdecken.

Das Expeditionsteam wird sein Vortragsprogramm fortsetzen, um Sie auf die kommenden Erlebnisse vorzubereiten. Freuen Sie sich darauf, Ihr Wissen über die Geschichte und Ökosysteme der Region zu erweitern. Verbringen Sie Zeit an Deck, um die frische Seeluft zu genießen und die Tierwelt zu beobachten.


Tag 11 | Kap Hoorn, Chile

Wir werden versuchen am Kap Hoorn anzulegen (an Land zu gehen kann aufgrund des Wetters schwierig sein). Der südlichste Punkt Südamerikas markiert die Grenze zwischen dem Atlantik und Pazifik. Schließlich fahren wir weiter zu den geschützten Gewässern des Beagle-Kanals.


Tag 12 | Chilenische Fjorde

Tief eingeschnittene Fjorde und hohe Berge, die zum eisigen Wasser hin abfallen, erwarten uns in dieser herrlichen Umgebung. Diese wilde, abgelegene Gegend scheint von Menschen nahezu unberührt zu sein und beheimatet einsame Inseln, versteckte Buchten und eine reiche Tierwelt.


Tag 13-14 | Puerto Natales

Die beeindruckende Felsformation “Torres del Paine“ (Türme des Paine) gibt dem Park seinen Namen. Die Gipfel Torre Central, Sur und Norte bieten spektakuläre Ausblicke. Erkundern Sie das Naturschutzgebiet auf unserem optionalen Ausflug. Torres del Paine bietet eine atemberaubende Vielfalt: von der weiten offenen Steppe bis hin zu zerklüfteten Bergen. Der Park beherbergt eine enorme Vielfalt an Fauna und Flora - achten Sie auf Lamas, Pumas und Füchse sowie auf mehr als 100 Vogelarten, zum Beispiel den Andenkondor.


Tag 15 | Puerto Edén

Das Dorf Puerto Edén im Bernardo O'Higgins Nationalpark wird Sie verzaubern. Die isolierte Gemeinde liegt am Ende eines tiefen Fjords, umgeben von hohen Bergen. Zu den 250 Einwohnern zählen 15 verbliebene Angehörige des Volkes der Kawéskar.


Tag 16 | Auf See

Unsere Expedition geht weiter nach Norden durch die sagenumwobenen Gewässer Patagoniens. Während wir durch die ikonischen Meereslandschaften fahren, genießen Sie die Aussicht auf die herrliche natürliche Weite.


Tag 17 | Castro, Chile

Castro liegt zwischen windgepeitschten Hügeln und üppiger Vegetation. Es ist bekannt für seine farbenfrohen "Palafitos", Holzhäuser auf Stelzen die am Wasserrand stehen sowie für das UNESCO-Weltkulturerbe Iglesia San Francisco. Die nahegelegenen breiten Strände beheimaten Dutzende von Seevögeln, Pinguine und Seelöwen.


Tag 18-19 | Auf See

Auf dem Weg nach Valparaíso haben Sie die Möglichkeit, sich zu entspannen und die Höhepunkte der Expedition zu rekapitulieren. Halten Sie Ausschau nach Wildtieren.


Tag 20 | Valparaíso, Chile

Auch diese Expedition geht einmal vorbei. Unsere Reise endet im bunten, romantischen Hafen von Valparaíso.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die malerische Stadt vor Ihrem Heimflug zu erkunden. Oder verlängern Sie Ihre Reise mit einem Nachprogramm: Erleben Sie ein Abenteuer auf den Osterinseln, die für ihre mysteriösen Statuen, ein UNESCO-Weltkulturerbe, bekannt sind.

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Reisepreise Seereise*

1

Innenkabine I

8.489 €

2

Außenkabine N

10.168 €

3

Superior Außenkabine U

11.085 €

4

Superior Außenkabine F

12.383 €

5

Suite MG

20.477 €

6

Suite M

15.132 €

7

Suite Q

13.605 €

8

Außenkabine SD

10.168 €


*Limitiertes Angebot. Ist das Kontingent erschöpft, gilt der aktuelle Tagespreis.

Zur Information:
An- und Abreisepaket Auf Anfrage

Leistungen durch ReiseArt

  •   1 Ü/F in Buenos Aires vor der Expeditions-Seereise
  •   Flug von Buenos Aires nach Ushuaia in der Economy-Class
  •   Transfer vom Hotel zum Flughafen in Buenos Aires vor der Expeditionsreise
  •   Transfer vom Flughafen zum Schiff in Ushuaia, inkl. Orientierungs-Tour
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) im Restaurants Aune
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke 

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights